Apulien-Reise 2020

Zurück

8-tägige Kleingruppenreise vom 11. – 18. Mai 2020


Apulien

Der sonnendurchflutete Absatz des italienischen Stiefels zählt zu den schönsten Regionen Italiens:
eine idyllische Landschaft, verschwenderisch ausgestattet mit Naturschönheiten, gespickt mit den Zeugnissen einer Jahrtausend alten Geschichte!

 

Reiseverlauf:

Erster Tag: Los geht es am Montag, den 11. Mai. Wir fliegen von München nach Bari, wo wir die nächsten 3 Tage in einem Hotel am Meer untergebracht sind. Das Hotel iegt sehr schön und ruhig, nahe eines schönen Fischerstädtchens. Schon am ersten Tag wartet das erste Highlight: Ein echt typisches baresisches Essen in der Altstadt von Bari. Danach gibt es eine Stadtführung in der historischen Altstadt, bei der man das Gefühl bekommt, viel weiter weg zu sein, als nur im Süden Italiens.

Am zweiten Tag  fahren wir mit unserem Privatbus nach Alberobello, der "Stadt der Trulli" und Unesco Weltkulturerbe. Bei einer Führung lernen wir die Geschichte der kleinen weißen, seltsam runden Häuschen kennen, die so typisch für Apulien und einmalig in Europa sind. Zum Mittagessen, können wir auf der Freiterrasse eines echten Trulli-Restaurants speisen.
Danach fahren wir nur einen Katzensprung weiter zur Castellana Grotte, die größte und schönste unterirdische Tropfsteinhöhle Italiens. Und keine Angst: die Räume sind so gross, dass keiner den Kopf einziehen muss. Zum Abendessen werden wir in ein Hafenstädtchen unserer Wahl gefahren.

Der dritte Tag geht genauso spannend weiter. Wir fahren ins unweit gelegene Trani, einer stolzen Hafenstadt mit schöner Promenade und strahlend weißem Dom, der Königin unter den apulisch-romanischen Kathedralen. Hier hat jeder Zeit zur Verfügung, auf den Kirchturm zu steigen, einen Bummel an der Promenade und durch den Stadtpark zu machen, in dem es viele frei fliegende Papageien gibt. Ganz in der Nähe von Trani steht das Castel del Monte. Wir besuchen die bedeutenste mittelalterliche und geheimnisvolle Burg des Stauferkönigs Friedrich II., auch "Krone des Südens" genannt.
Nur ein paar Kilometer weiter in einem schönen Naturpark besuchen wir ein Weingut und werden mit einer Weinprobe und typisch apulischen Spezialitäten verwöhnt.


Vierter Tag: Nachdem wir nun die Highlights rund um Bari gesehen haben, geht es weiter in den Süden von Lecce, wo wir für die weiteren 4 Nächte ein schönes Hotel an einem meiner absoluten Lieblingsstrände beziehen. Aber auch die Fahrt wird genutzt: wir besuchen Ostuni "Die Weiße", Vorzeigestadt der Provinz Brindisi, die Drei-Hügel-Stadt mit der verschlungenen, labyrintischen Altstadt und den hundertfach gekalkten Mauern. Auf der Strecke werden wir auch unzählige der jahrhundertalten Olivenbäume sehen, die so charakteristisch für den Süden Apuliens sind. Nach der Ankunft in unserem Hotel steht der restliche Nachmittag zur freien Verfügung. Das Meer ist schon warm genug für ein Bad und auch der Hotel-Swimmingpool kann genutzt werden. Abends treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. 

Fünfter Tag: Heute erkunden wir die Umgebung, die es an Schönheit in sich hat. Wir besuchen zwei wunderschöne Orte, deren Namen ich hier nicht nennen möchte, da es sich um einen echten Geheimtipp handelt. In den Altstädten gibt es so gut wie keine Touristen. Sie sind klein, aber voller kultureller Schönheiten. Wir schlendern ein bisschen, trinken einen Kaffee an der Piazza, essen ein Törtchen in einer berühmten Pasticceria. Am Nachmittag fahren wir nach Porto Cesareo, einem verträumten Fischerstädtchen am ionischen Meer; der Seehafen ist ein zauberhaft natürlicher Hafen, der von einem Ring von kleinen Inseln und zahlreichen Landzungen geschützt wird. Bei Badewetter lassen wir uns auf die "Haseninsel" schippern. Gemeinsames Abendessen im Hotel. 

Am sechsten Tag lernen wir Lecce kennen, die Barockmetropole des Südens: aus dem feinkörnigen Sandstein wurden im 16. und 17. Jahrhundert zahllose barocke Palazzi und Kirchen errichtet. Eine pfiffige Stadtführerin wird uns alles zeigen und viele interessante Details zur Geschichte dieser wunderschönen Stadt erklären. Danach ist Zeit zur freien Verfügung und später, zurück im Hotel, auch noch Zeit ans Meer zu gehen. 

Siebter Tag: Unser vorletzter Tag wartet noch einmal mit einem tollen Programm auf: eine Rundfahrt um die Südspitze des Absatzes. 
Den ersten Stopp machen wir in
 Santa Maria di Leuca, der südlichsten Spitze Italiens. Hier steht eine berühmte Wallfahrtskirche und man hat einen wunderbaren Ausblick auf das ionische Meer im Westen und das adriatische Meer im Osten.
Nächster Halt ist an einer der wunderbaren, weit abseits aller Touristen gelegenen idyllischen 
Badebuchten. Stopp in Cesarea Terme, wo Zeit für ein Mittagessen und vielleicht sogar für einen Besuch der Terme  ist.

Als krönender Höhepunkt des Tages erwartet uns Otranto. Die herausgeputze Hafenstadt gehört zu den schönsten Zielen im Südosten Italiens. Die einstige "Stadt der Märtyrer" ist heute ein kunstgeschichtliches Keinod inmitten  einer von der Natur begünstigten Landschaft. Wir besichtigen die Burganlage und die Kirche der Märtyrer und haben dann noch Zeit zur freien Verfügung, bevor wir wieder ins Hotel zurückkehren. Auf Wunsch können wir gemeinsam in einem der Fischrestaurants am Meer essen. 

Achter Tag: An unserem letzten Tag können wir noch einmal im Meer baden, bevor wir die Rückreise antreten. Trotzdem ist noch Zeit für einen Stopp am Altstadthafen von Brindisi, wo, wer mag, noch eine letzte Pizza und ein italienisches Eis – Meerblick inklusive – essen kann. Am frühen Abend nehmen wir dann den Flieger zurück nach München. 

Preise:
Bei Anmeldung bis zum 31.12.19 Frühbucherpreis: Pro Person  bei Unterbringung im DZ 1249,- / im EZ 1349,- 
Bei Anmeldung ab dem 1.1.2020: Unterbringung im DZ 1299,- / im EZ 1399,-

Dieser Preis beinhaltet 7 Übernachtungen mit Frühstück , 3 x Abendessen; Gruppenflug von München nach Bari (mit Air Dolomiti, Tochtergesellschaft der Lufthansa), Privatbus bei allen Ausflügen, Privatführungen in Bari, Alberobello, Castellana Grotte und Lecce; alle Eintritte (Castellana Grotte, Castel del Monte, Festung Otranto); evtl. Überfahrt zur Haseninsel und Weinprobe mit Verkostung. Ich selbst werde die ganze Zeit dabei sein.

Zum Anmeldeformular

Stimmen:
"Auf diesem Weg möchte ich mich für die wunderschöne Woche in Apulien bedanken. Du hast nicht nur alles genial organisiert, sondern hast auch den Blick für das Wichtige. Für mich war es wunderschön und ich habe mich sehr wohl gefühlt und konnte wirklich mal abschalten."
Marie-Luise

Agentur „TheaterSpass” Impressum | Datenschutzerklärung  | Kontakt